Gymnasium Paulinum, Schwaz Österreich

2002 bis 2005

Die übergeordneten Unterrichtsbereiche sowie die Sporthalle werden durch das Einschieben in die vorhandene Topographie des Hanges gestalterisch in die Landschaft integriert. Der Aula als Bindeglied zwischen Alt- und Neubau, ist ein zentraler Veranstaltungshof als landschaftlich modelliertes Amphitheater vorgelagert. Gestaltete Themenhöfe bilden einen Kontrast zur natürlichen Hangwiese und animieren zum Unterricht (Herbarium, Klanggarten, Werk-Skulpturengarten, Klettergarten) unter freiem Himmel.

Kunde

Architekten

Andere Projekte des gleichen Kunden

Gymnasium Paulinum, Schwaz Österreich ist das erste Projekt bei diesem Kunden.