Masterplan Fangcun Huadi Guangzhou, China

2012 bis 2013

Das Projektgebiet, ein ehemaliges Flussdelta von 20.5km2 Größe und intensiver industrieller und gartenbaulicher Nutzungsgeschichte, wird zu einem neuen Stadtquartier für über 50.000 Einwohner entwickelt. Der ökologische Ansatz steht dabei im Vordergrund: Weite Wasserlandschaften und Ökosysteme durchziehen die neue Stadt. In Huadi werden seit mehr als 1700 Jahren Blumen kultiviert, etwa für buddhistische und königliche Zeremonien. So leitet sich das übergeordnete räumliche Konzept in Form und Charakter von den für den Ort maßgeblichen Elementen Blumen und Wasser ab. Die Struktur besteht aus einem zentralen Bereich und sieben ausstrahlenden urbanen Clustern, ähnlich den Blütenblättern einer Blume. Herzstück bildet dabei der Huadi See und seine ausgedehnten Feuchtgebiete im Kernbereich. Die fünf Prinzipien des Masterplans sind das Leben mit Wasser, die Wiederherstellung des Gleichgewichts, die Vernetzung, die finanzielle Tragfähigkeit sowie die Mobilität.

Kunde

Architekten

Andere Projekte des gleichen Kunden

Masterplan Fangcun Huadi Guangzhou, China ist das erste Projekt bei diesem Kunden.