Feuerwache Schönefeld

2009 bis 2011

Die Gestaltung der Außenräume der Feuerwache in Schönefeld ist eindeutig bestimmt von der Funktion der schnellen und sicheren Befahrbarkeit der Flächen im Falle eines Einsatzes. Sie bilden eine flächenhafte Einheit vor den Zufahrtstoren der Einsatzfahrzeuge. Eine Pflasterung in dunkelgrauen und hellen weißen Streifen von Steinplatten, diagonal über die Verkehrsfläche gezogen, zeichnet „Strahlen“, die von der Bebauung ausgehen, die Unterteilung der Einfahrten betonen und von dort nach außen weiterlaufen. Der gesamte Außenraum hat Signalwirkung und sendet, - mit dem Turm an der Spitze der Bebauung -, die Botschaft „Achtung“.

Kunde

Architekten

Andere Projekte des gleichen Kunden

Feuerwache Schönefeld ist das erste Projekt bei diesem Kunden.